Kreisprogrammbesprechung 2020

Am 11. September fand um 19 Uhr im Haus der Kulinarischen Landstraße in Konken die Kreisprogramm-Besprechung für 2020 statt. Es waren über 100 LandFrauen anwesend, der Saal proppenvoll. Die Vorsitzenden, sowie Teamansprechpartnerinnen erhielten einen Überblick über das vielfältige Programmangebot des LandFrauen Kreisverband Kusel und des Landesverbandes für das nächste Jahr. Zahlreiche Kursleiterinnen und Referenten stellten ihr Angebot vor. (download Programm des Kreiverbandes Kusel 2020 unter "Aktuelles" am Seitenende)
Ein herzliches Dankeschön den Konkener LandFrauen für die Ausrichtung der Veranstaltung.

 

 

Tagesfahrt am 27. April 2019

Die Fahrt ging zunächst nach Flörsheim-Dalsheim. Bei der anschließenden lebendigen und kurzweiligen Führung und kleinen Wanderung mit Beate Hess lernten wir die wechselvolle Geschichte des Ortsteils Dalsheim und seiner Umgebung kennen. Danach hatten wir einen kleinen Umtrunk bei einem Winzer.
Weiter ging es dann mit dem Bus ins Zellertal zum Olivenfest Oliandi, wo wir Gaumenfreuden für jeden Geschmack genießen konnten.

 

Impressionen vom Grillkurs

Am Freitag, dem  26.04.19 fand in in Rutsweiler/Lauter, am DGH ein Grillkurs statt.
22 LandFrauen und LandMänner konnten vom Profi wertvolle Kniffe und Tricks lernen. Neben gegrillter orientalischer Avocado und Piadina gab es unterschiedlich gegrillte Schweinelende, grünen Spargel-Salat, gegrillte Nektarinen und gegrillte Schwarzwälder Kirschtorte.
Ein herzliches Dankeschön an die Rutsweilerer LandFrauen und an Thomas Konrad für einen unvergesslichen Grillabend.



 

 

MAFFAY pur

Am 4. April 2019 waren die LandFrauen des Kreisverbandes Kusel zum 34. Mal zu einem Konzert bei der Kreissparkasse Kusel eingeladen. Der Vorstandsvorsitzende Helmut Käfer begrüßte eine Reihe von Ehrengästen und bedankte sich für das Engagement der LandFrauen. Anschließend trat die Band MAFFAY pur auf die Bühne und riss uns LandFrauen von der ersten Minute an mit. Wir erlebten 2 Sunden eine großartige Show mit den Erfolgstiteln von Peter Maffay, waren total begeistert und forderten mehrere Zugaben. Isabel Steinhauer-Theis bedankte sich anschließend bei der Kreissparkasse Kusel und bei MAFFAY pur für den phänomenalen Abend.




 

 

Kreisvertreterinnenversammlung

Am 2. April 2019 fand die diesjährige Vertrerinnenversammlung in Blaubach statt. Die Kreisvorsitzende Isabel Steinhauer-Theis leitete die sehr gut besuchte Sitzung. Nach Eröffnung, Begrüßung, Tätigkeits- und Kassenbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bettina Pfiffi-Steller referierte zum Thema Steuerprüfung bei Vereinen, weitere Themen waren die Teilnahme an der Deligiertenversammlung in Neustadt, sowie das Netzwerk der LandFrauen


 

 

Zu Besuch in Koblenz

Am 30. März 2019 besuchten wir das Bundesarchiv in Koblenz. Gisela Müller erläuterte in einem lebendigen Vortrag anhand von vielen Beispielen die Aufgaben und Arbeitsweisen des Bundesarchivs. Weiteren Einblick gab es für uns bei der Führung durch das Aktenmagazin und das Nachlassmagazin.  

Anschließend konnten wir an diesem herrlichen Frühlingstag Koblenz auf eigene Faust erkunden. Bei der späteren zweistündigen Führung in der Altstadt zeigte uns Monika Schulz die Sehenswürdigkeiten. Vom Deutschen Eck aus liefen wir zum Bus zurück und traten die Heimfahrt an.





 

Petticoat und Rock`n Roll

Am 26. Januar 2019 ließen sich 200 LandFrauen auf eine Zeitreise in die 50er und 60er Jahre mit "The Wonderfrolleins" ein und genossen ein nostalgisches Buffet.
KUSEL.TV hat bei unserer Veranstaltung einen Videofilm gedreht. Hier können Sie ihn sehen:
https://kuseltv.chayns.net/ticker?M=105273573 oder auf facebook.
Der Bericht der Rheinpfalz, Westricher Rundschau, vom Montag, 28.01.2019 war folgender:


 

 

 

Tagesfahrt nach Luxemburg am 8. Dezember 2018

Wir besuchten die Stadt der Kontraste und konnten bei der Stadtführung und beim Weihnachtsmarkt viele Eindrücke gewinnen. Das Wetter spielte zwar leider nicht mit, aber es war trotzdem ein schöner, erlebnisreicher Tag.




 

 

LandFrau wie aus dem Bilderbuch - Brigitte Christoffel

Ein Bericht der Rheinpfalz, Westricher Rundschau vom 26.11.2018


 

 

 

Besuch im Haus des Westrich

Es bedarf so wenig, um Menschen eine Freude zu bereiten und ein Lächeln auf‘s Gesicht zu zaubern! Am 2.11.2018 war Flammkuchen-Party im Haus des Westrich in Kusel mit dem LandFrauen Kreisverband.

 
 

 

 

Naturprodukt Honig

Am Donnerstag, dem 11.10.2018 konnten im ev. Gemeindehaus in Altenglan 15 LandFrauen in einem Mitmachkurs Kosmetik aus Honig und Bienenprodukten selbst herstellen.
Unter Leitung von Herrn Biehl und seinen Helferinnen stellten wir Badekugeln, Lippencreme, Lippenpflege, Handcreme, Körpercreme und eine Creme für wunde Nasen her und konnten die Produkte anschließend mit nach Hause nehmen.

 

 

Europäischer Bauernmarkt am 15. und 16. September 2018 in Rammelsbach

Der LandFrauen Kreisverband Kusel präsentierte sich mit einem Informationsstand und einer Kreativ- und Crela-Austellung. Unser Stand war gut besucht. Es wurden viele interessante Gespräche geführt


 

 

 

Besuch der Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes Brigitte Scherb

Am Mittwoch, dem 12.09.2018 folgte die Bundesvorsitzende des Deutschen LandFrauenverbandes Brigitte Scherb der Einladung des Kreisverbandes Kusel. Zunächst konnte sie in einer kleinen Rundfahrt im Landkreis viele Eindrücke der Gegebenheiten vor Ort gewinnen; unter anderem auf der Burg Lichtenberg und auf dem Remigiusberg.
Am Nachmittag war sie als Gastrednerin mit anschließender Gesprächsrunde zur Veranstaltung mit dem Thema „LandFrauen - Wir fürs Land“ ins Dorfgemeinschaftshaus nach Quirnbach eingeladen. Um 17 Uhr begrüßten die Kreisvorsitzende Isabel-Steinhauer-Theis sowie Landrat Otto Rubly zu dieser Veranstaltung rund 70 Gäste, sowie Ehrengäste.
In ihrer kurzweiligen Rede stellte Brigitte Scherb immer wieder heraus, wie wichtig es ist, das Wir-Gefühl zu stärken, wie wichtig Gemeinsamkeit und Ehrenamt sind und wie wichtig es ist, auch Flagge zu zeigen.“Ganz nach Antoine de St. Exupery „Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen“  misst sie der Interessenvertretung der LandFrauen hohe Bedeutung zu und bezeichnet dies als nötiger denn je.
 „Trau Dich! Wenn du etwas wagst, kannst du etwas verlieren. Wenn Du nichts wagst, wirst du bestimmt verlieren. Das größte Risiko ist nichts zu tun.“ Dies wünschte Brigitte Scherb allen, die sich ehrenamtlich engagieren, denn mit Engagement wollen wir Mitmenschen zu motivieren, auch einen Beitrag leisten und die Gesellschaft und damit auch unser Leben ein Stückchen besser zu machen.
Anschließend gab es eine Fragerunde, in der es unter anderem um die Themen Rente, politisches Engagement von Frauen, Ehrenamt ging.

Um 19 Uhr fand die Kreisprogramm-Besprechung für 2019 statt. Es waren über 100 LandFrauen anwesend, der Saal bis auf den letzten Platz besetzt. Die Vorsitzenden, sowie Teamansprechpartnerinnen erhielten einen Überblick über das vielfältige Programmangebot des LandFrauen Kreisverband Kusel und des Landesverbandes für das nächste Jahr. Zahlreiche Kursleiterinnen und Referenten stellten ihr Angebot vor.
(download Programm des Kreiverbandes Kusel 2019 unter "Aktuelles" am Seitenende)

 

 

LandFrauen entdecken München

Bei der Wochenendfahrt vom 3. bis 5. August 2018 besuchten einige LandFrauen vom Kreisverband Kusel München und weitere bayrische Sehenswürdigkeiten.






 

 

Deligiertenverammlung  am 9. Juni 2018 in Neustadt

Auf der diesjährigen Deligiertenversammlung gab es personelle Änderungen im Landesvorstand. Die langjährige 2. Vizepräsidentin Brigitte Christoffel stellte sich nicht mehr zur Wahl und wurde aus dem Gremium verabschiedet. Bei der anschließenden Neuwahl wurde die Präsidentin Ilse Wambsganß bestätigt, Isabel Steinhauer-Theis zur 1. Vizepräsidentin und Petra Seitz zur 2. Vizepräsidentin gewählt.
Bei den anschließenden Ehrungen wurde unter anderem Daniela Stauch, LFV Kappeln, für 10jährigen Teamvorsitz ausgezeichnet.




 

 

OUTDOOR KOCHKURS

Kulinarische Entdeckungen aus der Wildnisküche konnten wir am 7. Juni 2018 an der Grillhütte in Neunkirchen am Potzberg genießen. Frank Decker vom LEB Rheinland Pfalz zeigte uns eindrucksvoll raffinierte Gerichte für das Leben draußen. Von Lachs aus dem Rauch, über dreierlei Souvlaki, ... bis zu flammbierten Grilläpfeln wurde viel Leckeres zubereitet.

 
 

 

Pfälzer Jakobsweg – Pilgern bis ins Elsass

Bei strahlendem Sonnenschein begaben sich am Samstag, dem 21.04.2018 ca. 50 LandFrauen mit einem Bus in Richtung Elsass. Nach einem Zwischenstop in Bad Bergzabern ging es weiter nach Dörrenbach. Von dort aus wurde mit Rastpausen nach Oberotterbach,  Schweigen-Rechtenbach und Wissembourg gewandert. Dort wurde die Kathedrale besichtigt. Nach dem gemeinsamen Abendessen in Climbach fuhren alle zufrieden nach Hause. Es war ein herrlicher Tag.


 

 

Lyme-Borreliose - Zeckenbiss mit Folgen

Antworten zum Thema Borreliose, erhielten am 11.04.18 interessierte Maenner
und Frauen von Petra Bonin, Referentin der Borreliose-Selbsthilfegruppe. Es ist
erschrechend welche Folgen ein Zeckenbiss verursachen kann und welche
Möglichkeiten es zur Behandlung gibt, erschreckend. 
 

 

Kreisvertreterinnenversammlung

Am 22. März 2018 fand die diesjährige Vertrerinnenversammlung in Blaubach statt. Die Kreisvorsitzende Isabel Steinhauer-Theis leitete die Sitzung. Nach Eröffnung, Begrüßung, Tätigkeits- und Kassenbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Anschließend wurden Kerstin Eisebraun, Herren-Sulzbach, sowie Doris Scherer, Krottelbach, für 20 Jahre und Daniela Stauch, Kappeln, für 10 Jahre Ortsvorsitz geehrt. Hannelore Albert wurde für 12 Jahre Kursleiterinnentätigkeit gedankt und in den Ruhestand verabschiedet.
Bei den nachfolgenden Neuwahlen wurden Isabel Steinhauer-Theis als 1. Kreisvorsitzende, sowie ihre beiden Stellvertreterinnen Brigitte Christoffel und Ramona Weißbrodt in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzerinnen wurden Elke Kurz, Brigitte Schneider und Daniela Stauch wiedergewählt. Neu im Gremium sind die weiteren Beisitzerinnen Bettina Pfiffi-Steller, Beate Porcher und Sladana Schönborn.
Als Kassenprüferinnen wurden Hanne Harth und Christine Nagel gewählt.
  

 

 

Was ist drin in unserer Milch? - Durchblick im Kennzeichendschungel

Der Vortrag der Milag interessierte am Dienstag in Bedesbach viele LandFrauen. Frau Schappert verschaffte Durchblick mit den Verpackungsbeschreibungen bei Milch, Quark & Co.
Die vielen kleinen Kostproben zeigten, was man Leckeres aus Milchprodukten zaubern kann.
  

 

Besuch des Haus im Westrich

Der LandFrauen Kreisverband Kusel war am 8.03.2018 zu einer Führung mit anschließendem gemütlichem Kaffee und Kuchen ins Haus des Westrichs eingeladen. 20 Landfrauen nahmen die Einladung gerne an und informierten sich über das Wohnheim für Menschen mit körperlich/geistiger Beeinträchtigung, eine Vorzeigeeinrichtung!
Inklusion - ein Miteinander für das sich die LandFrauen in Zukunft einsetzen werden, mit gemeinsamen Veranstaltungen!

 

 

Schnupperkurs zum neuen Kreativthema "ROSTEFFEKT"

Am 21.02.2018 fand im Gasthaus Gerlach in Konken der Schnupperkurs "Rosteffekt" für Ortsvorsitzende, Teamansprechpartner und Interessierte statt. 19 begeisterte LandFrauen veredelten ihre mitgebrachten Gegenstände unter fachkundiger Anleitung von Referentin Rosemarie Schreck. Sie zeigte uns, wie leicht alle möglichen Gegenstände mit Pasten und Farben zu veredeln sind.
 


 

 

Fit für die Steuererklärung 2017 - wie können wir unsere Steuerlast reduzieren?

Es ein hervorragender Vortrag von Bettina Pfiffi-Steller für den LandFrauen-Kreisverband Kusel am 30.01.2018 im Felschbachhof. Den interessierten LandFrauen wurden zu diesem ‚trockenem‘ Thema Möglichkeiten aufgezeigt, die Steuerlast zu schmälern und in den Genuss von Vergünstigungen zu kommen. Der Ausdruck und die Mimik in den Gesichtern der Zuhörer sprach Bände: ‚Wenn ich das gewusst hätte....‘
Die anschließende Fragerunde beendete diesen hochkarätigen Weiterbildungskurs der LandFrauen.
 

 

Neujahrsfrühstück des LandFrauen Kreisverbandes Kusel
am 20.01.2018 in Ulmet

Mit einem Zitat von Freiherr von Humboldt „Es sind immer wieder die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“ hieß die Vorsitzende Isabel Steinhauer-Theis die Gäste herzlich willkommen. Neben den zahlreichen LandFrauen aus dem Kreis Kusel, die der Einladung zum traditionellen Neujahrsfrühstück gefolgt sind, konnte sie als besonderen Gast Landrat Otto Rubly begrüßen, der auch offizielles Fördermitglied des Kreisverbandes ist.
Des Weiteren wurden der Verbandsbürgermeister des Oberen Glantal, Christoph Lothschütz, sowie Ortsbürgermeister Klaus Klinck herzlich willkommen geheißen.Die Anwesenheit unterstreiche die politische Bedeutung der LandFrauenarbeit im unserer Region, sagte Steinhauer-Theis und bedankte sich für die Unterstützung der LandFrauenarbeit. Ferner wurden die zweite Landesvorsitzende Brigitte Christoffel, sowie die ehemalige Kreisvorsitzende Frau Presser begrüßt.

Isabell Steinhauer-Theis bedankte sich ganz herzlich bei dem Team um Doris Gilcher vom LandFrauenverein Ulmet für das Schmücken und Herrichten der Halle, sowie das Bereiten des tollen Frühstücksbuffett für rund 200 Personen. Kurze Grußworte richteten anschließend Ortsbürgermeister Klinck sowie Mitglieder des LandFrauenteam Ulmet an die Gäste.

In seiner Gastrede betonte Landrat Otto Rubly, dass die LandFrauen zwar schon über 100 Jahre aktiv sind, aber heute zeitgemäßer denn je. Er resümierte dass gerade die LandFrauen immer die gesellschaftliche Entwicklung mitgestaltet haben und dass LandFrauenvereine keine Auslaufmodelle seien; LandFrauenarbeit sei eine gelungene Verbindung von Tradition und Moderne, Information und Geselligkeit. Ohne LandFrauenarbeit sei der Kreis Kusel ärmer an sozialem Miteinander und Gemeinschaftssinn. Er sei heute hier her gekommen, um die zu unterstützen, die nicht nur zur Existenz, sondern auch zur Zukunft des Gemeindelebens im Kreis beitragen. In einer Zeit zunehmender Individualisierung sei  es sehr wichtig, Akzente für das Zusammenleben in den Gemeinden zu setzen, um die Lebensqualität im ländlichen Raum zu erhalten.

Anschließend wurde das reichhaltige Buffet eröffnet und die LandFrauen konnten sich stärken.
Der Panflötenspieler Ludwig Müller umrahmte den Vormittag musikalisch. Er verzauberte die Anwesenden mit bekannten Liedern, die er auf seiner Panflöte darbot.
 

 

Köstlichkeiten von der Streuobstwiese

Am 16.01.18 fand in Bedesbach ein Vortrag über die "Saubeere" statt. Der Vortrag mit Referent Peter Blass war sehr gut besucht. Es fühlten sich auch viele LandMänner angesprochen. Verkostet wurden Wein, Sekt und leckere Delikatessen rund um die heimische Saubeere.